Chancen und Kriterien für eine erfolgreiche Expansion in den deutschen Markt

Die französische Organisation Siel Bleu arbeitet für ihre Vision, gesundheitliche Angebote für jeden gut zugänglich und auf die eigenen körperlichen und geistigen Bedürfnisse angepasst anzubieten, bei welchem vor allem die Prävention und Gesundheitsförderung im Vordergrund stehen.

Im Rahmen des Projektes mit BCPro wollte die Organisation die Chancen und Kriterien für eine erfolgreiche Expansion in den deutschen Markt evaluiert haben.

Das dreiköpfige Projektteam, bestehend aus einem Projektleiter (Christopher Sievert), einem Projektmitglied (Matthias Laux) und einem Projektcontroller (Raphael Franke) in beratender Funktion, brachte dafür, mit einigen vorangehenden Erfahrungen in Sachen Marktanalysen, die optimale Expertise für die bestmögliche Umsetzung mit.

Die Kriterien und das Potenzial des Projektes waren ausgerichtet auf die umfassende Analyse und Funktionsweise des deutschen Gesundheitssystems, sowie die damit einhergehende Analyse von direkten Wettbewerbern, alternativen Angeboten und einer konkreten Marktgrößen-Analyse, welche eine Bedarfsanalyse und durchschnittliche Kundenwerte beinhaltete.

Das Projekt wurde in 3 Phasen aufgeteilt. Die einleitende Vorbereitungs- und Desk Research Phase konzentrierte sich auf das reine Informationen-Zusammentragen und sollte als eine Art Vor-Analyse für den ersten großen Überblick dienen. Hier wurden der Leistungsumfang und das Projektziel konkretisiert und somit der Scope für das Projekt definiert.

Die zweite Phase leitete die tiefgreifenden Analysen und eine intensive Desk Research ein. Es wurden Interviews geführt und Informationen zu Institutionen für potenzielle Kooperationen und Zusammenarbeiten gesammelt. Es folgten Analysen zu der Struktur des deutschen Gesundheitssystems, sowie nationale Markttrends. Außerdem ist auch eine Preisanalyse durchgeführt worden.

Es wurden relevante Stakeholder und Kundensegmente analysiert und die Optionen für eine öffentliche oder private Finanzierungen dargestellt.

Die dritte und finale Phase mündete mit dem Marktreport und zeigte szenarienbasierte Marktchancen auf und kanalisierte Markteintrittsempfehlungen für Siel Bleu, die in jenem Marktreport und einer Präsentation vorgestellt wurden.

Die Ergebnisse lieferten Kerndaten des deutschen Gesundheitssystems und quantitative Daten der relevanten Regierungsausgaben und Marktdaten. So macht in Deutschland die gesetzliche Krankenversicherung mit den Krankenkassen den maßgeblichen Teil des Gesundheitssektors aus. Mehr als dreiviertel der Bevölkerung sind gesetzlich krankenversichert. Für eine private Krankenversicherung braucht man ein Mindestbruttogehalt von 64.350 €, was das deutlich geringere Vorkommen unterstreicht.

Zudem sind Staatsausgaben der letzten 10 Jahre im Gesundheitssektor deutlich progressiv gewesen.

Weiterhin wurden relevante gesetzliche Faktoren, organisatorische Strukturen des deutschen Gesundheitssystems und mögliche Förderungen für Siel Bleu aufgezeigt.

Der nationale Markttrend wurde im betreuten Wohnen, wie beispielsweise bei dem Konzept von Rentner WG´s deutlich und auch die Zunahme von Sport als zentrales Thema im Alter wurden aufgezeigt.

Relevante Wettbewerber für Siel Bleu sind Sportvereine, Fitnessstudios, sowie ein konkret beschriebener Wettbewerber im Raum Baden-Württemberg.

Das Kundensegment sind für die Organisation vorwiegend ältere Menschen, sowie Menschen mit chronischen Krankheiten (körperlich und geistig), für welches relevante demografische Daten aufgezeigt wurden.

Die finalen Handlungsempfehlungen in Form eines Markturteils, potenziellen Partnerinstitutionen und den Informationen zum Markteintritt schlossen das Projekt erfolgreich ab. Das positive Markturteil empfahl hierbei einen Markteintritt im Rahmen einer europäischen Expansion und konkrete Institutionen, mit denen zunächst zusammen gearbeitet werden könnte.

Siel Bleu war mit dem finalen Ergebnis sehr zufrieden.

Blognavigation

vorheriger Eintrag